Was sterilisieren Sie?

Separates blaues Mikrofaserhandtuch

Flüssig-Dampf

Welches sollten Sie auswählen?

Eine poröse Beladung bezieht sich auf Gegenstände, die sterilisiert werden sollen (Trockengüter). Erst nach einer adäquaten Entfernung von Luft aus dem Inneren oder der Umgebung dieser Gegenstände ist eine angemessene Dampfdurchdringung und damit eine erfolgreiche Sterilisation möglich. Diese Gegenstände können Glaswaren, chirurgische Geräte, Spritzen, Röhrchen, Gewebe usw. sein.

Die Sterilisation von Flüssigkeiten unterscheidet sich stark von der Sterilisation poröser Beladungen, da die Entfernung von Luft nicht wichtig ist. Die Sterilisation hängt lediglich von der Berührung des Behälters, der das Flüssigprodukt enthält, mit Dampf ab und ist daher auf das Wasser im Produkt angewiesen. Dieses Wasser im Behälter, in dem der BI positioniert wird, erzeugt eine Dampfumgebung.